Organisation

Die Schulpflege

ist eine direkt von den Stimmbürgern gewählte Behörde. Sie ist für die strategische Führung der Schule verantwortlich

Zu den Aufgaben der Schulpflege gehören:

  • Mittel- und langfristige Planung
  • Weiterentwicklung der Schule
  • Vollzug der kantonalen Vorgaben
  • Festlegung der Ziele und lokalen Rahmenbedingungen
  • Anstellungsbehörde von Schulleitung und Lehrpersonen
  • Enge Zusammenarbeit mit der Schulleitung, um die Schule gezielt zu führen
  • Instanz für die Eröffnung beschwerdefähiger Entscheide (z.B. Laufbahnentscheide)



Torsten Wind, Präsident

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Personalwesen
  • Informatik

Reto Urech, Aktuar

  • Finanzen 
  • Schwimmen 
  • Infrastruktur 

Kevin Hunn, Mitglied

  • Laufbahnentscheide 
  • Musikschule 
  • Konfliktmanagement 
  • Gesundheitswesen 
  • Mittagstisch 

Die Schulleitung

führt die Schule operativ.

Sekretariat


Ab 01. Januar 2022 gibt es im Kanton Aargau neue Führungsstrukturen. Die neue Führungsstruktur soll eine schlanke und leistungsfähige Schulführung ermöglichen, indem die strategische und die finanzielle Kompetenz beim Gemeinderat in eine Hand gelegt werden. Dabei wird die Schulführung vor Ort gestärkt und die Entscheidungs- und Beschwerdewege vereinfacht. Durch den Verzicht auf die Schulpflegen sollen
Hierarchiestufen abgebaut werden und eine effiziente und effektive Führung der Schule vor Ort wird ermöglicht. Der Gemeinderat wird zum obersten politischen Führungsgremium der Schule auf kommunaler Ebene und trägt die Verantwortung für die strategische und finanzielle Führung der Schule vor Ort, während die Schulleitung weiterhin die operative Führung innehat und dem Gemeinderat unterstellt ist.

Kantonale Qualitätskontrolle

Die kantonale Schulaufsicht prüft im Abstand von fünf Jahren an jeder Schule mit einem standardisierten, datengestützten Verfahren, ob diese die definierten Qualitätsansprüche erfüllt und die kantonalen Vorgaben einhält. 

Kontakt

weitere Kontakte finden Sie unter diesem Link.